link

Philipp P. Thapa

Ökologe, Philosoph und Autor

Wie können wir in Zukunft gut leben? Meine Arbeit kreist um diese Frage. Sie berührt Naturwissenschaft und Ethik, Sozialforschung und utopisches Denken, Aktivismus und Kunst.

Derzeit konzentriere ich mich auf die Forschung. Ich beteilige mich an einem europäischen Kooperationsprojekt zu nachhaltiger Entwicklung mit dem Kultur- und Kreativsektor (The Big Green). Außerdem arbeite ich an einem Artikel zur Funktion der Phantasie in der Umweltethik.

Neuere Veröffentlichungen

Ecotopianism: Towards a philosophical conception, im Sammelband Greentopia: Utopian thought in the anthropocene, herausgegeben von Angela Kallhoff und Eva Liedauer, Springer (2024) ➜

The ethics of changing others’ minds (summary), im Tagungsband zur Interpret Europe Conference 2024, »Sustainability: Challenging mindsets through heritage interpretation« ➜

Literature report: Sustainable development with the cultural and creative sectors, aus dem EU-Projekt The Big Green, Sustainable Europe Research Institute Germany (2023) ➜

Eco-authoritarianism and the German constitution: Questions, concepts, and resilience, von Michael Kalis & Philipp P. Thapa, in der Zeitschrift Die Friedens-Warte (2022) ➜

Social innovation for biodiversity: A literature review and research challenges, von Rafael Ziegler, Josephine Balzac-Arroyo, Rick Hölsgens, Sarah Holzgreve, Fergus Lyon, Joachim H. Spangenberg & Philipp P. Thapa, in der Zeitschrift Ecological Economics (2022) ➜

Schwerpunkt Utopisieren in der Zeitschrift Ökologisches Wirtschaften, herausgegeben von meiner GETIDOS-Kollegin Jana Gebauer und mir. Darin finden sich unteren anderem zwei Aufsätze, die wir zusammen geschrieben haben. (2021) ➜

Mehr auf ResearchGate ➜

Vorträge und Workshops

27. Juni 2024, Green Academy (online), Episode 2
How to Build a Beast: Changing the World with Wonder and Joy mit Isaac Yuen ➜

6. Juni 2024, Green Academy (online), Episode 1
Learning to Learn: How to Practise Art for a Convivial Future mit Jan van Boeckel ➜

19. April 2024, Evangelische Akademie der Nordkirche, Rostock
Gut leben in Gemeinschaft – Praktische Einführung in das utopische Denken

25. März 2024, Univerza na Primorskem, Koper, Slowenien
The ethics of changing others’ minds
Interpret Europe Conference 2024 ➜

22. September 2023, Goethe-Universität Frankfurt am Main
Wenn du’s mit der Ethik ernst meinst, denke utopisch
Deutscher Kongress für Geographie (DKG) ➜

21. September 2023, Goethe-Universität Frankfurt am Main
Artivism, local creative spaces, and social-ecological transformation from the bottom up
Deutscher Kongress für Geographie (DKG) ➜

6.–8. September 2023, Universidade do Minho, Guimarães, Portugal
Artivism, local creative spaces, and social-ecological transformation from the bottom up
International Social Innovation Research Conference (ISIRC) ➜

6. Juli 2023, Universitatea Babeş-Bolyai, Cluj-Napoca, Rumänien
Green artivism and the need for fully imagined utopias
Utopian Studies Society Europe Annual Conference (USSE) ➜

Akademische Lehre

Ethisch entscheiden, Tageskurs für Doktorand·innen und Postdocs an der ➜ Universität zu Lübeck, Januar 2024, nächster Termin im Juli 2025

Umweltethik, Vorlesung/Übung im Bachelorstudiengang ➜ Landschaftsnutzung und Naturschutz, Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (WS 2023/24)

Ethics in Sustainable Development, Blockkurs, Masterstudiengang Renewable Energy Engineering and Management, Universität Freiburg, jährlich von 2011 bis 2023

Ist das 1,5-Grad-Ziel noch realistisch? Die Funktion von Bildung für nachhaltige Entwicklung im Umgang mit den Klimafolgen: Analyse und Evaluation der Perspektiven von non-formalen Bildungsträger*innen mittels Delphi-Befragung, von Kim Lüdtke, Masterarbeit im Studiengang Umwelt, Naturschutz und Nachhaltigkeitsbildung, Universität Hildesheim – Betreuung (2022/23)

Weitere Funktionen

The Big Green
Projekt im EU-Programm Creative Europe (2023–27)
Forschungsleiter

Sustainable Europe Research Institute (SERI)
Fellow und Mitarbeiter (The Big Green)

GETIDOS – social-ecological research platform
Unterstützt vom Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität (IKEM)
Koordinator

Radboud Universiteit
Promotionsforscher Umweltphilosophie, Institute for Science in Society

University of Freiburg
Lehrbeauftragter für Ethik in der nachhaltigen Entwicklung (2011–23), MSc Renewable Energy Engineering and Management

Eberswalde University for Sustainable Development
Lehrbeauftragter für Umweltethik, BSc Landschaftsnutzung und Naturschutz

Verband deutscher Schriftsteller·innen (VS) in Ver.di
Landesvorsitzender Mecklenburg-Vorpommern

Verband deutschsprachiger Übersetzer·innen literarischer und wissenschaftlicher Werke (VdÜ)
Mitglied

Niederdeutsch-Friesisches PEN-Zentrum
Gründungsmitglied